Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Euergeten

Aus Freimaurer-Wiki

Inhaltsverzeichnis

Euergeten

Quelle: Lennhoff, Posner, Binder

(auch Evergeten), aus dem Griechischen: Wohl-, Gut- und Schönhandelnde, eine dem Illuminatenbunde ähnliche Gesellschaft, die von Schlesien ausging.

Die Gründer waren ein Kriegskammerassessor Zerboni, ein Leutnant v. Leipziger und ein Kaufmann Contessain Hirschberg, die 1791 einen ethischen Bund begründen wollten.

Feßler, der den Illuminatencharakter sehr wohl erkannte, arbeitete für den Bund wohl eine Art Verfassung aus, zog sich dann wieder zurück, geriet aber seinetwegen in gerichtliche Untersuchung.

Der Bund mischte sich in politische Dinge ein, kam wohl unverdientermaßen in den Verdacht, an Unruhen beteiligt gewesen zu sein. Die Führer wurden verhaftet, aber bald wieder in Freiheit gesetzt. Eine Verteidigungsschrift Zerbonis (1800) ist das letzte Lebenszeichen dieser sicherlich ehrlich denkenden, aber politisch unreifen Menschen.

Auf ein moralisches Femgericht der Gründer der Euergeten war das für die deutsche Freimaurerei so bedeutsame Preußische Edikt von 1798 (s. d.) zurück zuführen.

Siehe auch

Übereinstimmungen mit Inhalten

Links


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: