Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Latomia

Aus Freimaurer-Wiki

Latomia

"Latomia. Neue Zeitschrift für Freimaurerei." wurde vom Bruder Meissner der Loge Apollo Nr. 212 i. Or. Leipzig begründet. Herausgegeben wurde sie von Bruder B. Cramer und Bruder Robert Fischer beide in der Loge Apollo aktiv.

Etymologische Bedeutung

Quelle: Lennhoff, Posner, Binder

Latomia, griechisches Wort (mit Betonung auf der vorletzten Silbe), Steinbruch, besonders die als Gefängnisse dienenden Steinbrüche in Syrakus. In der latinisierten (auf der zweiten Silbe betonten) Form heute gleichbedeutend mit Freimaurerei. Gern gebraucht als Name von Logen, ebenso als Titel einer in Leipzig erscheinenden Zeitung (1930 im 50. Jahrgang), begründet von Benvenuto Cramer, später von Robert Fischer, jetzt (1932) von Dr. Hugo Schmidt geleitet.


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: