Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

1938

Aus Freimaurer-Wiki

Inhaltsverzeichnis

1938

Anfang März 1938 ließ Adolf Hitler seine Armee in Österreich einmarschieren und die kleine Republik dem Deutschen Reich anschließen. Für die österreichischen Freimaurer war das eine finale Katastrophe: Ihre Logen und die Großloge wurden in wenigen Tagen geschlossen. Führende Mitglieder wurden verhaftet und verhört, der bereits schwerkranke Großmeister Richard Schlesinger starb ein paar Wochen später im Gestapogefängnis an einer Sepsis. Viele von den knapp tausend Freimaurern emigrierten.

(Entnommen aus dem Artikel Österreich 1938: "Eine moderne Inquisition")

Richard Schlesinger

  • Richard Schlesinger war Großmeister der Großloge von Wien von 1919 bis 1938 (heute: Großloge von Österreich).
  • Der Österreicher Richard Schlesinger starb am 5. Juni 1938 als SS-Gefangener. Er war in Gefangenschaft, weil er Freimaurer war. Nachzulesen unter Großloge Zur Sonne

Österreich

Tschechoslowakei

Siehe auch

Links


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Nutzungsbedingungen
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: