Charles Keck

From Freimaurer-Wiki

berühmter US-amerikanischer Bildhauer

Wurde am 9. September 1875 im Bundesland Hessen in Giessen geboren.

Er studierte an der National Academy of Design und der American Academy in Rom. 1899 wurde er erster Preisträger des Prix de Rome im offenen Wettbewerb.

Er war bekannt für seine Monumente politischer Persönlichkeiten. Arbeitete in Bronze, Stein malte aber auch Bilder und Grafiken.

Seine Werke waren u.a.:

  • George Washington, Buenos Aires
  • U.S.S. Maine Gedenktafeln
  • Lewis und Clark, Charlottesville, Virginia
  • Stonewall Jackson, Charlottesville, Virginia
  • Booker T. Washington, Tuskegee, Alabama
  • U.S. Friendship Monument, Rio de Janeiro
  • Bürgersoldat, Irvington, N.J.
  • Soldiers' Memorial, Brooklyn, N.Y.
  • Freiheitsdenkmal, Ticonderoga, N.Y.
  • Patrick Henry und James Madison in der Hall of Fame, New York
  • Shriners' Peace Monument, Toronto, Kanada
  • Abraham Lincoln, Wabash, Ind.
  • Charles Aycock, in U.S. Hall of Fame, Washington D.C.
  • Andrew Jackson, Kansas City
  • James B. Duke, Durham, N.C.
  • Father Duffy Monument, Times Square, N.Y. (Bronzemonument)
  • Huey P. Long, in Baton Rouge, La. und Washington, D.C.
  • Sarkophag von Alfred I. duPont, Wilmington, Del.
  • Alfred E. Smith, New York City
  • Harry S. Truman, für den Senatsflügel des US-Kapitols

Er starb am 23. April 1951 im Alter von 75 Jahren.

Freimaurerische Vita

Mitglied der Green-point Lodge Nr. 403, Brooklyn, N.Y. und des Brooklyn Shrine Temple.

1940 erhielt er die "New York Grand Lodge Medal" für herausragende Leistungen.