Feuern

From Freimaurer-Wiki

Feuern

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)

wahrscheinlich aus Frankreich stammender Brauch beim Ausbringen von Gesundheiten an der Tafelloge. In den "Three Distinct Knocks" (1768), ebenso in "Jachin and Boas" wird das Niedersetzen der Gläser als Feuern bezeichnet. In etwas veränderter Form bei der deutschen Tafelloge: der den Trinkspruch Ausbringende läßt mit einem dreimaligen Feuern (oder auch mit einem einmaligen für dreimaligen) Feuern der zu ehrenden Person gedenken (s. Salve).

Siehe auch