Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Freimaurer Museum Schweiz

Aus Freimaurer-Wiki

FM-Museum 001.jpg


FMS-Logo.png
Nach einer Vorbereitungszeit von zwei Jahren wurde das Museum im November 2018 feierlich eröffnet. Der Berner Stadtpräsident Alec von Graffenried durchschnitt das symbolische blaue Band - blau, weil das die Farbe der Johannis-Freimaurerei ist. Auf dem Foto rechts von ihm Bruno Welti, Präsident der Museums-Gesellschaft SGLA.

Inhaltsverzeichnis

Freimaurer Museum Schweiz

Das 'Freimaurer Museum Schweiz' im Haus der Freimaurer in Bern bietet einen einzigartigen Einblick in die historische und in die heutige Freimaurerei. Berücksichtigt werden die internationale und ganz besonders auch die Schweizer Freimaurerei.
Von Rudi Rabe.

Auf einer Ausstellungsfläche von über 300m2 sind Exponate aus drei Jahrhunderten zu besichtigen. Die Ausstellung behandelt unter anderem die Entstehung, Symbole, Rituale und Wertvorstellungen der Freimaurerei. Sie beschäftigt sich zudem mit der Ausstrahlung der Freimaurerei in Kultur und Gesellschaft. Eine Grossprojektion von 8x3 Meter vermittelt einen einmaligen Eindruck der Vielfalt der Schweizer Logenwelt.

Neben der Dauerausstellung gibt es im Museumshaus wechselnde Ausstellungen sowie immer wieder Veranstaltungen (Vorträge, Seminare, Konzerte). Betrieben wird das Museum durch einen Museums-Verein SGLA. Die Kreatoren des Museums waren Bruno Welti und Christoph Meister; und die Kuratoren der Ausstellung Robin Heizmann sowie Manfred Vollenwyder.

Was will das Museum?

  • Es will die Vielfallt der Freimaurerei in der Schweiz zeigen, wie sie sich im Selbstverständnis und den Traditionen der einzelnen Logen ausdrücken. Dadurch sollen das gegenseitige Verständnis und der Dialog unter allen Brr. Freimaurer gefördert werden.
  • Es will die Schweizer Freimaurerei in einer Gesamtschau Brr. Freimaurer anderer Grosslogen und verschiedenen Obedienzen und Organisationen vorstellen.
  • Es will eine breitere Öffentlichkeit mit der Geschichte der internationalen und schweizerischen Freimaurerei und mit deren geistiger Welt (Ethik, Ideale, Rituale) bekannt machen. Es will die Freimaurerei damit öffnen, Vorurteile abbauen und einen Austausch mit der Gesellschaft ermöglichen.
  • Es will mit Sonderausstellungen und anderen Veranstaltungen eine Plattform schaffen, die eine Diskussion über aktuelle Fragenstellungen in der Freimaurerei und in der Gesellschaft ermöglicht und anregt.

Wirtschaftliches

Die Finanzierung des Museums basiert auf vier Säulen (Stand 2018):

  • Mitgliederbeiträge aus der Bruderschaft und Spenden von Freimaurern und Nicht-Freimaurern
  • Sponsoren für die Finanzierung einzelner Inszenierungen im Museum
  • Jährlicher Beitrag der SGLA an das Museum
  • Kostenübernahme der Stiftung HdF für Grundausbau im zweiten Obergeschoß

Dazu Details auf der Website des Museums: siehe Link unten.

Galerie


Siehe auch

Links


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: