Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Lyon

Aus Freimaurer-Wiki

Lyon, Lyoner System

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)

Willermoz Portraet.jpg

Die Hauptstadt des französischen Departements Rhone nahm in der Freimaurerei des 18. Jahrhunderts eine hervorragende Stellung ein. Eine Zeitlang faßte die Strikte Observanz hier festen Fuß, dann aber machten sich, ausgehend von der Loge "La Bienfaisance", unter martinistisch-rosenkreuzerischem Einfluß (Coens Elus) Reformbestrebungen geltend, die 1778 im Convent National des Gaules, dem von Willermoz geleiteten Konvent der französischen Provinzen der Strikten Observanz, gipfelten, der zwischen dem 29. November und 10. Dezember d. J. dreizehn Sitzungen abhielt. Das System der "Chevaliers Bienfaisants de la Cite Sainte", das "Systeme ecossais rectifie" (Rektifiziertes Schottisches System) wurde bei dieser Tagung geboren. Man hat es seiner Geburtsstätte nach auch Lyoner System genannt; es wurde 1782 auf dem Wilhelmsbader Konvent mit geringfügigen Änderungen für die gesamte Strikte Observanz aufgenommen. Heute [1932] zählt Lyon unter dem Grand Orient de France zehn, unter der Grande Loge drei Logen.


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Nutzungsbedingungen
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: