Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Maria Deraismes

Aus Freimaurer-Wiki

Marie Deraimes C.jpg

Inhaltsverzeichnis

Maria Deraismes

Quelle: Wikipedia, Artikel dort: „Maria Deraismes“

Maria Deraismes (* [17. August 1828 in Paris; † 6. Februar 1894) war eine französische Schriftstellerin, demokratische Humanistin und Frauenrechtlerin. Gründungsmitglied des Droit Humain.

Leben

Maria Deraismes wurde in Paris geboren und wuchs dort im nordwestlichen Außenbezirk Pontoise auf. Aus einer erfolgreichen Familie der Mittelschicht stammend, war sie sehr gebildet und wuchs in literarischen Kreisen auf. Sie verfasste mehrere literarische Werke und machte sich als talentierte Rednerin einen Namen.

Nach dem [Deutsch-Französischen Krieg machte sie sich für Demokratie, die Republik und für Frauenrechte stark und trat 1866 der Société de la revendication des droits de la femme bei, einer Frauenorganisation mit dem Ziel, die Bildung für Frauen zu fördern. 1869 gründete sie mit Léon Richer (1824–1911) L'Association pour le droit des femmes.

Nach der Enteignung durch Napoléon III. war sie unter der Dritten Republik zu einer gemäßigteren Tagespolitik gezwungen, damit die Frauenbewegung überleben konnte. Mit der Unterstützung radikaler Frauenrechtlerinnen wie Hubertine Auclertsetzte sie sich für das Frauenwahlrecht ein und war „symbolischer Bewerber“ bei den Wahlen von 1885. Als Maria Deraismes 1894 starb, wurde sie auf dem Friedhof von Montmartre beerdigt.

Freimaurerei und Le Droit Humain

Die Freimaurergroßloge Grand Orient de France lud sie zu einem Vortrag über die Gleichberechtigung der Frau ein. Dennoch lehnte man dort die Aufnahme von Frauen in den Logen weiterhin ab.

Maria Deraismes gehörte zu den Freidenkern („Libres Penseurs“) und organisierte mit ihnen 1881 den ersten antiklerikalen Kongress. Die Männerloge Les Libres Penseurs von Le Pecq wurde von der Grande Loge Symbolique Ecossaise de France unabhängig und fasste den außergewöhnlichen Beschluss, künftig auch Frauen als Mitglieder aufzunehmen. Am 14. Januar 1882 initiierten sie Maria Deraismes; damit war sie die erste Frau, die in die Freimaurerei aufgenommen wurde. Nach heftigen Protesten führte dies allerdings zur Schließung der Loge.

In Großbritannien brachte ihr ihre Arbeit großes Ansehen und verschaffte ihr Einfluss auf die amerikanische Aktivistin Elizabeth Cady Stanton, die sie nach ihrem Durchbruch in der Freimaurerei noch im selben Jahr traf.

In Paris war auch der Senator und „Conseiller Général“ Georges Martin davon überzeugt, dass Frauen eine größere Rolle in der Gesellschaft spielen sollten. Aus diesem Grund kämpfte er an ihrer Seite mehr als 10 Jahre vergeblich für deren Zugang zur Freimaurerei. So beschlossen sie, die erste Loge der Welt zu gründen, die sowohl Männer als auch Frauen als Mitglieder akzeptierte. Am 14. März 1893 wurden 16 Frauen eingeweiht. Am 4. April 1893 gründete sie die erste gemischtgeschlechtlich arbeitende Großloge Ordre Maçonique Mixte International „Le Droit Humain. Annie Besant hörte 1902 durch Francesca Arundale in London vom Droit Humain. In Paris wurde sie in die ersten Grad aufgenommen und war hauptverantwortlich für die erst Loge Großbritanniens des Droit Humain in London. Diese Großloge gründete in den folgenden Jahren Logen auf der ganzen Welt.

Gedenken

Zu ihrem Gedenken wurde in Paris eine Straße nach ihr benannt und in einem kleinen Park wurde eine Statue aufgerichtet. Ebenfalls wurde ihr zu Ehren ein Stadtviertel in St. Nazaire nach ihr benannt.

Werke

Ihre kompletten Aufzeichnungen wurden 1895 veröffentlicht, und viele Informationen über ihre Arbeit lassen sich in der Bibliothek Marguerite Durand in Paris finden.

Philosophical Testament of Maria Deraismes

Testamento1.jpg

Maria Deraismes’ Masonic Last Will and Testament was returned to the International Order of Freemasonry for Men & Women, Le Droit Humain, in the year 2000 via Moscow & Berlin after having disappeared during the Nazi occupation of Paris. Here’s what our female founder wrote (Google translation into English below):

"This was plundered along with the rest of our files during the Nazi occupation of Paris, he returned to the bosom of the French Federation of Human Right in 2000, after a journey from Moscow via Berlin. The Brothers and Sisters of the History Commission found him with great emotion among the 43 boxes of files restored by Russia.

Philosophical Testament of Maria Deraismes The profane: Maria Deraismes 46, born August 15, 1828 in Paris Department of the Seine Residing in Paris, Avenue de Clichy

No Profession

What is your goal to enter Freemasonry: My goal is to end the prejudice that has excluded women, because I have a strong spirit thanks to its admission may be completed within the lodges a work of general improvement of conscience. What are the duties of women against Humanity and the Homeland? Created by nature to be the moralizing agent in the family and in society, their first duty is to extend the principles of morality. This measure of direction of life without which no great character or great reason, is the main service you can give to mankind and country.

What are your duties of women from themselves? Develop their spiritual faculties and study issues before judging and worry about your dignity.

Testament

Testamento2.jpg

"My work, my writing, my discussions, speak enough of which has been the goal of my life: combating error and injustice. Certainly, I have no intention to bequeath a great example after me, but I say that leave the deepest conviction in the capacity of progress (of perfection) indefinite humanity and sincere love to my peers.

This will not find any reference to esotericism, which testifies to the willingness to work well for equality of the sexes and not having any desire for innovation in the esoteric domain. The same spirit is found in the proposals of the V:. M:. of the lodge "Freethinkers" Brother HOUBRUN, who, having given birth to Sister Maria Deraismes, stated:

'Too long, in our view, our mothers, our wives, our daughters, our sisters, have been out of our meetings that were said were made mysterious alleged facts should be impenetrable for women.

But we think that in our time, this exclusion was a measure obsolete, while an injury that made them, in what concerns us, we have resolved to end. We have taken the view that the normal state of society can not truly improve without the help of women, the primary educator of children and prejudices destroy it by fighting them moral and Masonic light, was preparing peacefully true emancipation social .....

... Remove the veil that hides the Freemasonry in the eyes of women and invite them to our meetings in footing of perfect equality after having started our mysteries, we thought it was a useful attempt, convinced that their intellectual emancipation, through our institution, is so he can substantive consideration of the errors and prejudices of all species, engendered by ignorance and encouraged by all clerical sects for their own benefit.

We believe, whatever they say many stakeholders, our opponents, the intelligence of women is equal to that of men and that, like us, have the right to be part of the work of the Freemasons, the propagators of progress by the study of the positive sciences, source of all light and truth. We had the honor to make the ideas we profess starting today in our association, most eminent women of our time, Miss Maria Deraismes, the wise speaker, so honorably known to all who devotes his life and talents in a way so generous to the exposition of the doctrines progressive and humanist anticlerical.

The Freemasons "Freethinkers" are happy to now give the name Sister respectfully and express his appreciation for agreeing to negotiate firmly Masonic barriers now leaves behind her open to women who come to us to work for the good prepared by common intellectual emancipation.' "

Weitere inhaltliche Bezüge

  • WallpaperBild:Frauenlogenwallpaper.jpg|Maria Deraismes
  • Historische FotosBild:C-deraismes.jpg|Erste Freimaurerin Maria Deraismes (1828-1894)
  • Jenisch Haus… gründete die französische Frauenrechtlerin und Schriftstellerin Maria Deraismes in
  • Frauen als Freimaurer … eine Fabel wie die von Sacher - Masoch sogar dramatisierte Geschichte von Maria Theresia, die, aus weiblicher Eifersucht, verkleidet die Loge ihres Gatten… Im Jahre 1882 erfolgte in Frankreich die Aufnahme der Maria Deraismes in die Loge "Les Libres Penseurs" von Le Pecq. Die "Grande Loge Symboli…
  • Theosophie und Anthroposophie …ranzösische Frauenrechtlerin, Theaterautorin und Schriftstellerin Maria Deraismes wurde 1882 in eine irreguläre Freimaurerloge aufgenommen. Zusammen mit …

Siehe auch

Links


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: