Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Gottfried August Bürger

Aus Freimaurer-Wiki

Inhaltsverzeichnis

Gottfried August Bürger

Quelle: Freimaurer-Zeitung: Handschrift für Brüder 1898.02.05 R.52 Nr. 6

* 31. Dezember 1747 in Molmerswende (andere Angabe: Januar 1748)

War Sohn eines Pfarrers und kam mit 13 Jahren nach Aschersleben zu seinem Großvater, wo er die Lateinschule besuchte, lernte am Pädagogikum zu Halle und studierte dann an den Universitäten von Halle und Göttingen. In Halle studierte er Theologie ging dann nach Göttingen und studierte dort Jurisprudenz.

Bekam 1772 die schlecht bezahlte Stelle eines Justitz-Amtsmannes, durch die Fürsprache seines Freundes Boies, in Altengleichen. Verkehrte hier mit dem Göttinger Dichterbund. In dieser Zeit schuf er die "Lenore", die seinen Dichterruhm begründete. Wurde 1784 akademischer Lehrer in Göttingen und 1789 Professor

Heiratet Dorette Leonhardt die Tochter eines hannoverischen Beamten, fühlte sich aber zu seiner Schwägerin Auguste hingezogen und feierte sie als Molly in seinen Gedichten, das trübte natürlich das Familienglück. Ein Ganove brachte ihn um sein Vermögen und versuchte ihm die Stellung kaputt zu machen, in dem er ihn verleumdete. Nachdem seine Ehefrau nach langer Krankheit gestorben war, ehelichte er Auguste, die ein Jahr darauf starb.

Er selbst starb am 8. Juni 1794

Bürger als Dichter und Denker

Er entwarf Abhandlungen über Dichtkunst und Musik, schrieb religöse Dramen, Oden, Balladen und Lieder. Im Brockhaus der damaligen Zeit stand: "Bürger ist als einer der Sprachschöpfer des 18. Jahrhunderts zu betrachten."

Die erste Sammlung Bürgers Gedichte wurde im Jahr 1778 herausgegeben.

Gottfried August Bürger als Freimaurer

Wurde mit 28 Jahren in den Bund aufgenommen und zwar in die erst 1 Monat vorher gegründete Loge "Zum goldenen Zirkel" i. Or. Göttingen am 3. März 1775. Er war der Erste, der für diese Bauhütte vorgeschlagen wurde.
Am 23. Juni 1776 wurde er in den II. Grad befördert und am 1. November 1776 wurde er zum Meister erhoben. In der Wahl-Loge 1777 wurde er zum Br. Redner gewählt und machte sich in diesem Amt sehr verdient. Brauchte von seinem Wohnort bis zur Loge ca. 4 Stunden und war bis auf einige Jahre fast immer anwesend.

War mit Br. Schröder aus Hamburg bekannt und befreundet.

Einige seiner Logenreden waren:

  • Über die erhabenen Pflichten der Redner in den St. Johannis-Logen
  • Über die Einigkeit
  • Über den moralischen Mut.
  • Johannisfestreden
  • Über Freiheit und Gleichheit
  • Über die Zufriednheit

Bürger, Gottfried August - bei Lennhoff/Posner

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)

der Dichter der "Leonore", 1. Janner 1748, † 1794, trat 1775 der Loge "Zum goldenen Zirkel" in Göttingen bei und war von 1777 an ihr Redner. In der Gesamtausgabe seiner Werke zwei Freimaurerreden "über die Zufriedenheit" und "über den moralischen Mut". Am Johannisfest 1777 las Büger in der Loge statt einer Rede "eine Ballade von sehr maurerischem Inhalt" vor, das Lied vom braven Mann.

Brüger, Gottfried August - bei C. Lenning

deutscher Volksdichter geb. 1. Jan. 1748 zu Wolmerswende bei Halberstadt studierte in Halle und Göttingen.

  • 1772 Justizbeamter zu Altengleichen
  • 1784 bis zu seinem Tode 8 Juni 1794 akademischer Lehrer in Göttingen
  • seit 1789 ausserordentlicher Professor der Philosophie daselbst

Bürger war Mitglied der Loge "Augusta zu den drei Flammen" in Göttingen und machte sich in derselben als Redner verdient.

Die von Bohtz besorgte Ausgabe seiner Sämmtlichen Werke (Göttingen 1835), enthält zwei Freimaurerreden; die erste, 1788 gehalten, handelt von der Zufriedenheit; die zweite, 1791 gehalten, enthält eine ausführliche Auseinandersetzung über den moralischen Mut.

Seit 1777, wo er, von Boie aufgefordert, die Hexenszenen in Macbeth übersetzte, war er mit Friedrich Ludwig Schröder in Hamburg bekannt und befreundet.

Vgl. Althof "Bürger´s Leben in seinen Sämmtlichen Werken", herausgegeben von Bohtz S. 437

Siehe auch

Links


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: