Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Leiter

Aus Freimaurer-Wiki

Inhaltsverzeichnis

Leiter

Quelle: Lennhoff, Posner, Binder

(engl. ladder, frz. echelle), als eines der ältesten Symbole der alten Mysterien bekannt. Ihre Stufen versinnbildlichen die Höherentwicklung der Seele zum wahren Licht.

In den indischen Brahma-Mysterien spielte die siebenstufige Leiter eine Rolle. Ihre sieben Sprossen symbolisierten die sieben Welten der Seelenwanderung; als deren niedrigste galt die Erde, es folgten die Geisterwelt (Reinkarnation), der Himmel, eine Zwischenwelt, die etwa dem Firmament der alten jüdischen Schriften entsprach, die Welt der Wiedergeburt, der Palast des Großen Königs (der sich auch bei den frühen Rosenkreuzern findet) schließlich das Reich Brahmas (der En Soph der Kabbala). Eine Leiter gab es auch im Mithras-Kult.

In der ägyptischen Mythologie ist Horus der Gott der Leiter - kleine Leitern wurden als Amulette getragen. Die Vorstellung vom himmlischen Land, das nur mit Hilfe der Sonnenleiter erreicht werden könne, liegt dem Symbol zugrunde. Nach einer ägyptischen Legende wurde Horus nach seiner Ermordung von Osiris mittels einer Leiter wieder ins Leben zurückgeführt.

In Form der Jakobsleiter gehört die Leiter zum Symbolschatz der englischen Maurerei.

Im XXI. Grad des A. u. A. Schottischen Ritus ist die sogenannte Mystische Leiter in den Mittelpunkt eines Teils der Kulthandlung gerückt. Sie zeigt zweimal sieben Sprossen. Die eine Stufenreihe lehrt: Gerechtigkeit, Güte, Demut, Treue, rastlose Arbeit, Pflicht, Edelmut in Verbindung mit Einsicht und Klugheit, die andere zeigt die sieben alten Wissenschaften: Grammatik, Rhetorik, Logik, Arithmetik, Geometrie, Musik, Astronomie.

Leiter, mystische

Quelle: Lennhoff, Posner, Binder

(engl. Mysterious Ladder, auch Kadosh Ladder, frz. Échelle Mystique) s. Leiter.

Leiter, Rosenkreuzer

Quelle: Mackey´s Encyclodedia auf phonixmasonry.com

Unter den Symbolen der Rosenkreuzer ist eine siebenstufige Leiter, die auf einem Erdball ruht, daneben eine offene Bibel, sowie Winkel und Zirkel an ihren Enden. Auf jeder der Stufen steht von unten beginnend I. N. R. I. F. S. C., Iesus, Nazarenus, Rex, Iudaeorum, Fides, Spes Caritas. Diese Buchstaben scheinen Jesus von Nazareth König der Juden andeuten; Glaube, Hoffnung und Wohltätigkeit zu bedeuten, die ersten vier Buchstaben sollen aber noch einen anderen abstrusen und verborgenen Sinn haben.

Siehe auch


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Nutzungsbedingungen
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: