Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz | Aktuelle Version

Vorlage:Startseite

Version vom 28. Februar 2010, 15:44 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)

Sachsen.jpg

St. Michel.jpg Zu den Kooperations-Partnern des Freimaurer-Wikis gehören u.a. Freimaurer-Museen und Research-Lodges. Im Freimaurer-Museum St. Michaelisdonn können interessierte Besucher sehr viel über die Vorkriegsgeschichte der deutschen Freimaurerei erfahren. Plaketten wie diese zeigen verdienstvolle Mitglieder. Sinnsuchern wird ein Einblick in deutsche Logen-Schicksale gewährt.

Hirsvignette.jpg

Siegelbalken.jpg Historische Logen-Siegel, Urkunden und Symbole vorwiegend deutscher Freimaurer, die Materialien stammen aus dem Material Dresdner Logen, dass im Preußischen Geheimen Staatsarchiv gelagert ist, die Siegelsammlung ist ein neuer Bestand, der 2006 von der Dresdner Loge "Zu den drei Schwertern und Asträa zur grünenden Raute" erworben wurde.

Gerahmter Oberg.jpg

Die älteste deutsche Loge mit der Matrikelnummer 1 ist "Absalom zu den drei Nesseln". Sie wurde 1737 als "Loge à Hambourg" in der Taverne des Weinwirts Jens Arbien in der Großen Bäckerstraße in Hamburg gegründet. Im Jahre 2012 feiert man also 275 Jahre Deutsche Freimaurerei. Der erste Meister vom Stuhl war der hier abgebildete Georg Wilhelm Ludwig von Oberg, das Bild wurde Herrn Bernhard von Oberg überlassen mit freundlicher Genehmigung der Landschaft des vormaligen Fürstentums Hildesheim, ausschließlich für die Verwendung hier im Freimaurer-Wiki.

Cabinetcard19a.jpg

Bilderbalken.jpg Viele wertvolle Historische Fotos aus der Sammlung Jerry Stotler wurden uns durch die Kooperation mit dem nordamerikanischen Freimaurer-Onlinemuseum "Phoenixmasonry" zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns beim Kurator der Sammlung, Bruder Dave Lettelier.

2animationSphäre.GIF

Balkensphäre1.jpg Das Freimaurer-Wiki betritt virtuelles Neuland. Das Freimaurer-Museum St. Michaelisdonn wurde von unserem Redaktionsmitglied Michael Hundrieser als "Virtuelles Freimaurer-Museum" erarbeitet.

BuchRegius.jpg

Das älteste überlieferte Dokument über Maurerei ist das berühmte Regius-Poem um 1389. Eine Handschrift auf Pergament, gebunden in russischem Leder, zeugt von einer Gesinnung am Bau, die fast 400 Jahre später ihre deutlichen Spuren in den "Alten Pflichten" von 1723 wiederfindet.

C-deraismes.jpg

BalkFrauenlogenHum.jpg Die Geschichte der Frauenlogen reicht weit zurück. Foto: Freimaurerin Maria Deraismes (1828-1894) in Paris. Die Frauen-Großloge von Deutschland ist ein Zusammenschluss von femininen Freimaurerlogen. Ihr gehören 19 feminine Freimaurerlogen an.

Fob20Ball13 01.JPG

FOB2.jpg Ein Schlüssel zu Dan Brown: FOBs sind freimaurerische Schmuckkugeln, die sich zu symbolgefüllten Kreuzen und Pyramiden öffnen lassen. Sammlung Bro Mike Martin.

Diploma.jpg

Urkunden.jpg Es gab eine Zeit, in der es schick war, seine Erhebungs-Urkunde,ins Büro zu hängen.Wir zeigen auf einer Extra-Seite einige schöne Exemplare aus dem Phoenixmasonry-Museum.

Bijou3.jpg

BalkenBijoux.jpg Die künstlerisch oftmals sehr hochwertigen Logenabzeichnen nennt man Bijoux. Es ist in vielen, nicht in allen Logen üblich.

ApronPin.jpg

BalkenSchurze.jpg Das typische, weltweit benutzte freimaurerische Kleidungsstück ist der Schurz. Seinen Ursprung hat er im schützenden Steinmetz-Bekleidungsstück der Dombauhütten. Freimaurer sehen hierin eine Reminiszenz an ihre Ursprünge.

1Avignette.jpg

Grabsteine.jpg Es gibt Freimaurer-Grabsteine, freimaurerische Gräberfelder, ja es gibt sogar Mausolea wie das Demmler-Mausoleum in Schwerin und das Pyramiden-Mausoleum in Sterling. In Schottland und den USA gibt es Freimaurer-Friedhöfe. In der Ikonographie dieser Monumente manifestiert sich freimaurerische Überzeugung über den Tod hinaus. Wer darin zu lesen versteht, erfährt mehr, als in manchem Buch über Freimaurerei.

Exlibris6.jpg

Exlibris.jpg Die Bezeichnung "Exlibris" bedeutet "Aus den Büchern". Freimaurer-Exlibris sind sehr selten und stellen für Sammler eine besondere Kostbarkeit dar. Bevorzugte Technik war und ist der Kupfertiefdruck. Ihr Ursprung wird in mittelalterlichen Kloster-Scriptorien vermutet. Mönche versahen die Buchzeichen mit Bannsprüchen. Alle Seiten

Kloevekorn.jpg

HartwigBalken.jpg Das äußere Erscheinungsbild des Großteils freimaurerischer Publikationen im deutschsprachigen Raum wird durch das ansprechende Layout des Grafikers Hartwig Kloevekorn bestimmt.

Schawn.jpg

Die ältesten Dokumente freimaurerischer Organisationsformen und -Regeln werden in Basel und Edinburgh verwahrt. Im Freimaurer-Wiki finden Sie jetzt die Übersetzungen des Regius Poems und der Schaw-Statuten von 1598 und 1599 in der Bearbeitung von Roland Müller, sowie die ältesten Zunftordnungen verschiedener Steinmetz-Organisationen. Darunter u.a. die Verordnung für die Steinmetzen von St. Giles, den Edinburgher Siegelbrief, die Torgauer Steinmetzordnungund die Trierer Steinmetzen-Zunftordnung. Die Älteste Zunft-Urkunde 1248 stammt aus Basel.

HerderVign.jpg

Der Philosoph Johann Gottfried Herder wurde im Juni 1766 in der Rigaer Loge "Zum Schwert" auf- und angenommen. Trotz seiner eher passiven Mitgliedschaft übte er großen Einfluss auf die kommende Freimaurerei und spätere Freimaurer aus. So wirkte er bspw. in enger Zusammenarbeit mit dem Theaterwissenschaftler Friedrich Ludwig Schröder an einer Reform der Freimaurerrituale. Br. Robert Matthees hat in seiner Ausarbeitung unter anderem verschiedene Auszüge von Briefen aus den Jahren 1800 bis 1803 zusammengestellt, die einige Gedanken Herders bei dieser Arbeit beleuchten sollen. Alle Seiten

BijouxQC.jpg

Die Forschungsloge „Quatuor Coronati“ wurde 1951 mit Sitz in Bayreuth gegründet. Sie gehört den Vereinigten Großlogen von Deutschland an (Matrikelnummer 808). Die Loge ist inzwischen auf rund 1800 Mitglieder aus allen deutschen und vielen anerkannten ausländischen Großlogen angewachsen und wurde damit zum bedeutendsten Träger freimaurerischer Forschung in Deutschland. Tätigkeitsfeld ist neben Grundlagenforschung auch angewandte Forschung, die der freimaurerischen Praxis dienen soll. Alle Seiten

Vectoroptimal.jpg

Logenzeichen1.jpg Wir erstellen für jede hier präsentierte Loge auf Wunsch kostenlos Ihr Logenzeichen als 3D Vector-Grafik. Als Vorlage benötigen wir eine kontrastreiche Schwarz-Weiß-Vorlage. Jeder Loge steht eine Seite kostenlos zur Verfügung.

BrasilienStamps.jpg

BriefBalken.jpg In der Rubrik "Philamasonica" informieren wir über Ersttagsbriefe und Briefmarken mit freimaurerischen Motiven aus aller Welt. Dieser Spezial-Bereich für Sammler hebt sich von anderen Philatelie-Bereichen nicht nur durch seine ausgeprägte Symbolik ab - die Marken sind oft in kurzer Zeit vergriffen.

Gemälde.jpg

"Nahezu jede mystische Tradition auf dieser Erde drehte sich um die Vorstellung, dass arkanes Wissen existierte, das dem Menschen mystische, beinahe gottgleiche Kräfte verleihen konnte. (Seite 128 )". Dan Brown arbeitet zwar nicht selbst am rauhen Stein, hat aber die Freimaurerei als Steinbruch für extrem erfolgreiche Romane für sich entdeckt. Unser Freimaurer-Wiki bietet eine nützliche Fülle an Materialien zum besseren Verständnis des Buches, wie die hier abgebildete Mysterienhand. Das Arkanum ist jedoch auch für dieses Freimaurer-Wiki oberstes Gebot. Alle Seiten

Schreibhandlinks.jpg

Traktate430px.jpg Unter dem Oberbegriff "Traktate" werden im Freimaurer-Wiki freimaurerische Ausarbeitungen veröffentlicht. Allwöchentlich werden in tausenden von Freimaurerlogen sorgsam erarbeitete Reden und "Zeichnungen" von gebildeten Brüdern ihren Logenmitgliedern vorgetragen. Das komprimierte Wissen dieser Ausarbeitungen könnte unserer Gesellschaft ein glaubwürdiges Abbild freimaurerischen Bestrebens vermitteln, aktuelle Situationen im Focus freimaurerischer Ethik- und Moralvorstellungen zu reflektieren. Ein Aufruf an alle Brüder!

Luftonvignette.jpg

Im Französischen heißt lewis, der Steinkeil, louve. Daraus ist wohl Louveton entstanden. In den alten französischen Katechismen heißt Louffton, ein Sohn eines Meister-Maurers; "...dieser hat das Vorrecht, daß er vor allen anderen, sogar vor gekrönten Häuptern, kann aufgenommen werden". Heute wird unter Lufton der Sohn eines Freimaurers verstanden. Er genießt das Vorrecht, mit Genehmigung der Großloge vor erlangter Großjährigeit in die Loge einzutreten.

Freimaurer60min .jpg

Eine komprimierte Darstellung für eilige Leser mit Informationsbedarf. "Es überrascht mich immer wieder, welche Summen Personalverantwortliche großer Firmen und gestresste Manager für Motivations- und Persönlichkeitsseminare ausgeben. In einer Freimaurer-Loge hätten die Kollegen fast umsonst bekommen, was ihnen nachhaltigere Erfolge bei der Arbeit an sich selbst beschert hätte. Denn davon, dass Freimaurerei das wohl erfolgreichste Persönlichkeitstraining der Weltgeschichte ist, zeugt die beeindruckende Referenzliste prominenter Logen-Brüder" Philip Militz Alle Seiten

LogenhausMoorweide.jpg

Das Logenhaus Moorweidenstraße Hamburg spiegelt wie kein anderes die wechselvolle Geschichte der deutschen Freimaurerei wieder. Kraftvoller Aufbau und Enteignung, dann ein Wiederaufbau nach Kriegsende- symbolisieren den Gestaltungswillen im hanseatischen Umfeld. Die prunkvolle Symbolik der Aussenfassade lädt zum Dechiffrieren ein.

WashingtonRelief.jpg

Das Relief der Grundsteinlegung des Capitols, eine der bekanntesten Bronzen, bei der neben George Washington auch andere Freimaurer beteiligt waren, der Stadtplan Washingtons und weitere Indizien für freimaurerische Initiativen bilden das Grundgerüst für Dan Browns Freimaurer-Thriller "Das verlorene Symbol". Alle Seiten

Cover.jpg

Symbolum.jpg In der Freimaurerei werden Symbole als ein Verweissystem verstanden, bei dem das eine für etwas anderes steht, für einen mehr oder weniger festgelegten Sinn oder Inhalt. Dieses Verweissystem ist plausibel und lernbar. Es ordnet den Umgang mit der komplexen profanen Welt in einsichtiger Weise und bietet als Ordnungsgefüge Hilfe und Stütze für das eigene Handeln. Durch das rituelle Erlebnis werden Sinn und Inhalt des Zeichens vertieft. Alle Seiten

GlobeChainsMasonic.jpeg

BalkSteve McKim.jpg Wer sich auf der Suche nach freimaurerischen Inhalten im Internet in Netzwerken wie myspace bewegt, wird häufig auf 3D-Grafiken von Stephen McKim stoßen.

1. Grad rauher Stein.jpg

Freimaurerische Bronzen findet man als Kleinplastiken, wie die hier abgebildete ebenso, wie monumentale Statuen herausragender Persönlichkeiten im öffentlichen Raum. Das Material hat sich über die Jahrtausende als eines der unvergänglichsten erwiesen und wird von Künstlern gern bevorzugt. Alle Seiten

VignetteZauberfl.jpg

Eine Präsentation der Freimaureroper Wolfgang Amadeus Mozarts "Die Zauberflöte" war für uns schwer vorstellbar, ohne Videos und Musikbeispiele. So wurde das Freimaurer-Wiki das erste Wiki mit integrierten Medien.

VoelkerschlachtVignette.jpg

Der Einfluss der Logen auf das Völkerschlachtdenkmal. Was haben das Leipziger Völkerschlachtdenkmal und Reclams Universal-Bibliothek gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel. Beide gehen auf Leipziger Freimaurerpersönlichkeiten zurück. Seine Errichtung verdankt der Bau dem Wirken des Leipziger Architekten und Freimaurers Clemens Thieme.

Leuchte im Norden.jpg

In größeren Städten arbeiten oft mehrere Logen in entsprechend stattlichen Gebäuden, die nicht selten ihren Ursprung in der Gründerzeit oder zur Jahrhundertwende des vergangenen Jahrhunderts haben. Wir zeigen besonders schöne Logenhäuser in einer wachsenden Galerie. Alle Seiten

Kanonen.jpg

Die Trinkgefäße werden in der Freimaurerei auch Kanonen genannt, weil mit ihnen symbolisch ein Salutschuss abgefeuert wird. Sie sind oft durch Widmungen personifiziert.

Plakette.jpg

Ähnlich wie das Relief der Grundsteinlegung des Capitols in Washington zeigt das Bronzerelief für Kaiser Wilhelm Teilnehmer der Grundsteinlegung für den Bau des Nord-Ostsee-Kanals mit Maurerschurz und Zylinder.

ZurTreue.jpg

Das von Leo Müffelmann aus Deutschland nach Jerusalem gerettete Licht der Symbolischen Großloge und das der Großen Loge von Hamburg (deren Licht in Logen in Palästina und Chile weiterexistierte) wurde nach dem zweiten Weltkrieg feierlich am 19. Juni 1949 in die neu gegründete Vereinigte Großloge von Deutschland eingebracht. Zum Gedenken an Leo Müffelmann wurden in Münster / Westfalen, am 1. April 1987, das Atelier des AASR Müffelmann zur Pflicht und Treue und am 31. August 1996 die Freimaurerloge Müffelmann zur Treue (AFAM) gegründet.

Columns1024x768.jpg

Das Freimaurer-Wiki bietet kostenlose Downloads von Wallpapern mit freimaurerischen Motiven an, mit denen Sie Ihren Bildschirm schmücken können. Standardformate und Motive werden ständig ergänzt und Künstler und Layouter sind herzlich aufgefordert, eigene Motive anzubieten. Alle Seiten

Elmar2.jpg

Freimaurer nennen die Ausübung ihrer Tätigkeiten gern "Königliche Kunst". Für die tatsächlich künstlerisch tätigen Mitglieder unter ihnen hat diese Metapher eine doppelte Bedeutung. Elmar Stange benutzt die Symbolik für eigene Schöpfungen. Die Künstlervereinigung Pegasus ist eine Organisation innerhalb der deutschen Freimaurerei.

Vanitas Öl.jpg

Die Vanitas-Symbole oder auch "memento mori" sind keine allein freimaurerische Errungenschaft, ihre Bedeutung und ihr geistiger Gebrauchswert ist älter und findet universellere Verwendung. Dennoch hat kein anderes Symbol für abstrusere Grundlagen für Konspirationsvorwürfe gegen die Freimaurer gesorgt. Sie sollten lediglich daran erinnern, daß unser Leben vergänglich ist. Alle Seiten

Bueh13.jpg

Der Pegasus-Bruder Wolfram Bühler vertritt eine gewagte Hypothese: "Wir (der Mensch) sind ein mathematisches Konstrukt, das beim Festlegen der genetischen Struktur fehlerhaft ausgeführt wurde. Unser ganzes Sinnen und Trachten ist ausschließlich darauf angelegt, die Fehlerquelle zu finden und entsprechend zu korrigieren. Ich habe in dem Medium Malerei und Zeichnung eine Möglichkeit gefunden meine subjektiven Wahrnehmungen mitzuteilen. Es sind mystische Erfahrungen die mich seit meiner Kindheit begleiten und die meine Sicht auf die Welt und das Leben sehr stark beeinflussten." Alle Seiten

JObornik1.jpg

Josef Obornik war ein künstlerisch arbeitender Freimaurer, der im Rahmen der freimaureischen Ikonographie nach eigenen Formen suchte: "Gleichzeitig weiß ich jedoch, das schönste Wir-Zeichen ist Winkelmaß und Zirkel. Ich bin nicht so vermessen, dass ich glaube, dieses Symbol durch ein von mir gemachtes ersetzen zu können." Obornik war Pegasus-Gründungsmitglied. Sein Credo: "Ich bin mir bewusst, dass Bilder nicht die Gesellschaft verändern können. Wenn es mir aber hier und da gelänge, meine Mitmenschen dazu zu bringen, über menschliches Miteinander nachzudenken, wären meine Bilder nicht vergeblich gemalt." Alle Seiten

Button7.jpg

Gern verlinken wir Ihre Homepage im Freimaurer-Wiki, wenn Sie einen unserer Link-Buttons im Gegenzug auf Ihrer Seite installieren. Für die Verlinkung bieten wir Ihnen eine Reihe vorgefertigter Link-Buttons an. Voraussetzung ist jedoch, daß Ihre Seiten einen freimaurerischen Bezug aufweisen oder Sie das Freimaurer-Wiki auf andere Weise aktiv unterstützen. Alle Seiten

DonMosier700.jpg

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, seine Begeisterung für die Freimaurerei auszudrücken. Ganz sicher sind diese in Amerika anders entwickelt, als in Deutschland. Auf dieser Seite zeigen wir einige Beispiele, wie sie von Masonic Bikers gepflegt werden. Es gibt eine ganze Reihe größerer Clubs und Motorrad-Verbände. Alle Seiten



Hätten Lennhoff und Posner das Internet zur Verfügung gehabt, hätten sie genau dieses gemacht: Freimaurer-Wiki ist eine zusammenfassende Plattform, ein magazinartiges Nachschlagewerk für alle im Internet verstreuten Informationen über die "Königliche Kunst". Inoffiziell, engagiert und mit einer positiven Einstellung zur Freimaurerei. Es wurde im Oktober 2009 von Jens Rusch und Peter Rohde gegründet. Unterstützung dringend erwünscht.

This Freemasonry-Wiki is a comprehensive platform, a online-magazine for any on the Internet scattered information. Unofficially, committed and with a positive attitude to Freemasonry. Founded in October 2009 by Jens Rusch and Peter Rohde. Support welcome.


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Nutzungsbedingungen
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: