Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Logenbestände im Sonderarchiv Moskau

Aus Freimaurer-Wiki

Inhaltsverzeichnis

Logenbestände im Sonderarchiv Moskau

Gebaeude.gif

Das Sonderarchiv

Quelle: Das "Sonderarchiv" beim Staatlichen Militärarchiv Moskau,
dargestellt auf der Website von Sebastian Panwitz (siehe: "Links")

Die Teile, die an die DDR abgegeben wurden, liegen jetzt als Deposita der entsprechenden Logen oder zugehörigen Großlogen im Geheimen Staatsarchiv PK in Berlin-Dahlem. Bei den Akten, die sich jetzt noch in Moskau befinden, gibt es zwei Sorten von Beständen: die, die einen etwas klareren Namen (meist den der Loge) haben und den genannten Sammel-Großbestand, bei dem wohl bislang kaum jemand weiß, was er beinhaltet. Auf jeden Fall gibt es zu jedem Bestand einen oder mehrere Findbücher in russischer Sprache. Zu diesen Findbüchern lassen sich Zusammenfassungen oder Komplettübersetzungen erstellen.

Geschichte

Im Archiv finden sich Akten verschiedenster Provenienz, die der Roten Armee bei Ihrem Vormarsch im damaligen Deutschland 1944/45 in die Hände fielen. Zum größten Teil handelt es sich um Archivalien, die das Reichssicherheitshauptamtes (RSHA) und die ihm unterstehenden Institutionen produzierten, von anderen staatlichen und kommunalen Institutionen übernahm oder in Deutschland und den besetzten Gebieten beschlagnahmte.

Die Akten wurden in dem im März 1946 gegründeten Sonderarchiv in Moskau zusammengefürt und dort vom KGB ausgewertet. In Einzelfällen hatten auch sowjetische Historiker Zugang zum Aktenmaterial (siehe Wsjewolod Borisowitsch Knjashinskij: Prowal planow ob "edinija Ewropuj". Otscherk istorii imperialistitscheskogo antisowjetskogo "Objedinenija Ewropuj" meshdu Perwoj i Btopoj Mirowujmi wojnami; Moskau 1958 - für diese Arbeit wurden die Fonds 554 und 771 benutzt). Weniger interessante Teilbestände, z. B. den Großteil der Freimaurerakten, gab man in den 1950er Jahren an die DDR ab.

1990 wurde das Archiv für die allgemeine wissenschaftliche Nutzung geöffnet. Nachdem es zunächst einige Jahre lang als "Zentrum zur Aufbewahrung historisch-dokumentarischer Sammlungen" geführt worden war, erfolgte 1999 die Eingliederung in das Russische Staatliche Militärarchiv, wobei die räumliche Eigenständigkeit gewahrt blieb.

Anfang der 1990er Jahre verhandelten deutsche und russische Stellen über die Rückführung der deutschen Bestände. Leider kam es dabei zu keinem greifbaren Ergebnis, so daß sich der Forscher weiterhin auf den Weg nach Moskau machen muß. Rückgaben von Archivgut an andere Staaten dagegen, z. B. Frankreich und Norwegen, haben nach der Perestroika stattgefunden.

Kontakt

Offizielle Anschrift des Archivs

Rußland 125 212
Moskau, Ul. Wyborgskaja 3, Korp. 1
Russisches Staatliches Militärarchiv
Herrn W. N. Kuselenkow
(siehe auch die offizielle Internetseite)

Kontakt bei inhaltlichen Fragen zur Homepage

Sebastian Panwitz, Ecksteinweg 2, D-12487 Berlin
Tel.: +49 / (0)30 / 631 24 29
mailto:email@panwitz.de

Unterstützung und Zusammenarbeit

Schild.gif

"Die auf dieser Homepage veröffentlichten Bestandsübersichten wurden erstellt auf Grundlage der Listen von G. Aly/S. Heim und K. von Jena/W. Lenz, des offiziellen Bestandsverzeichnisses des Archivs - Ukasatelj fondow... - (siehe Literaturverzeichnis) sowie eigener Forschungsergebnisse. Eine solche Veröffentlichung im Internet hat gegenüber den gedruckten Verzeichnissen den Vorteil, daß sie auch mit den üblichen Suchfunktionen verschiedener Browser oder Textverarbeitungsprogramme durchforscht werden kann.
Der Gesamtbestand des Archivs unterteilt sich in mehrere hundert "Fonds". Diese sind wiederum in 1-57 Findbücher ("opisi") gegliedert, innerhalb der die Akten ("djela") durchnumeriert wurden. Die bisher verfügbaren Bestandsverzeichnisse beinhalten jeweils leicht voneinander abweichende Auflistungen der Fonds. In der vorliegenden Homepage sollen darüber hinaus von einzelnen Fonds detailliertere Aktenverzeichnisse veröffentlicht werden.
Diese detaillierteren Listen können zunächst nur einen geringen Teil des gesamten Aktenbestandes abdecken. Sie wurden von Kollegen und mir im Rahmen der jeweiligen Forschungsvorhaben angelegt und sind recht heterogen: Genaue Übersetzungen aus den russischsprachigen Findbüchern stehen neben selbstgebildeten kürzeren oder ausführlichen Aktentiteln und überblicksartigen Informationen zu den Einzelbeständen.
Auch hier kann nicht versucht werden, archivalischen oder anderen Standards zu genügen. Einziger Zweck der Veröffentlichung ist es, jedem interessierten Forscher so viele Daten wie möglich zugänglich zu machen, damit die Möglichkeiten und Grenzen des Sonderarchivs deutlicher werden.

Sollten Sie über Aktenverzeichnisse zu einzelnen Fonds verfügen - egal wie umfangreich, egal wie ausführlich -, so wäre ich Ihnen ausgesprochen dankbar, wenn Sie sie teilweise oder komplett für diesen Bestandskatalog zur Verfügung stellen könnten."

Sebastian Panwitz mailto:email@panwitz.de

Logenbestände im Sonderarchiv Moskau

Abkürzungen:
a = aufgelöst oder abgegeben
ö = Bestand mit österreichischem Bezug
z = zusammengelegt, d. h. einem anderen Fond zugeordnet
AE = Akteneinheiten
IML = Institut für Marxismus-Leninismus
ZGALI = heute RGALI (Russisches Staatsarchiv für Literatur und Kunst)
ZGAOR = heute GARF (Staatsarchiv der Russischen Förderation)
zus. Fonds = zusammengelegte Archivfonds

Unterlagen im Sonderarchiv Moskau
Fond AE Opisi Verbleib Bestand
577 1044 1-2 Nachlaß Müller von Hausen; Vorsitzender der "Gesellschaft zur Bekämpfung des jüdischen Einflusses" und Vertreter des "Komitees zur Erforschung des Freimaurertums"
728 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Apollo", Leipzig)
729 136 1-2 Freimaurerloge "Großes Licht des Nordens", Berlin (Weißemigranten)
730 a an Abteilung III abgegeben (Freimaurerloge "Astreja", Paris, Weißemigranten)
731 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Balduin zur Linde", Leipzig)
743 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Hercynia zum flammenden Stern", Goslar)
744 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Alexius zur Beständigkeit", Bernburg)
745 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisthaloge "Zum goldenen Rade", Osnabrück)
746 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisthaloge "Archimedes zu den 3 Reißbrettern", Altenburg)
747 a 1957 an DDR abgegeben ("Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland", Berlin)
748 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisthaloge "Zum goldenen Pflug", Berlin)
749 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Zum flammenden Stern", Berlin)
750 a 1957 an DDR abgegeben (Freimaurerbestand), ebenso Fonds 751-768
773 a 1957 an DDR abgegeben (Freimaurerbestand), ebenso Fonds 774-1125
1127 a 1957 an DDR abgegeben ("Großloge von Sachsen", Dresden)
1129 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Stern zur Treue", Leipzig)
1134 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Solon", Chemnitz)
1150 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Karl zum Rautenkranz", Hildburghausen)
1151 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Reuchlin", Pforzheim)
1153 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Borussia", Schneidemühl)
1154 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Zum Friedensbunde", Neubrandenburg)
1155 a 1957 an DDR abgegeben (Provinzialordenskapitel "Inviolabilis", Hamburg)
1156 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Ludwig zum Palmbaum", Coeten)
1157 a 1957 an DDR abgegeben (Andreasloge "Caritas", Lübeck)
1158 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Wilhelm zur Wahrheit und Brudertreue", Lübben)
1159 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Zu den drei Quellen", Freienwald)
1160 a 1957 an DDR abgegeben (Andreasloge "Crescens", Nordhausen)
1161 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Friedrich-Wilhelm zur Eintracht", Bremen)
1162 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Constantia", Flensburg)
1166 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Hercules", Schweidnitz)
1167 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Zum starken Licht am Brocken", Wernigerode)
1168 a 1957 an DDR abgegeben (Andreasloge "Concordia", Meerane)
1169 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Am rauhen Stein", Fürstenwalde)
1170 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Günther zum stehenden Löwen", Rudolstadt)
1171 a 1957 an DDR abgegeben (Andreasloge "Intrepida", München-Bernstorf)
1175 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Zur Ankerkette", Ueckermünde)
1177 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Zu den drei empfindsamen Herzen", Anklam)
1179 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Friedrich Wilhelm zu den drei Hammern", Eberswalde)
1180 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Prinz von Preußen zu den drei Schwestern", Solingen)
1181 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Zur Stärke und Schönheit", Saarbrücken)
1182 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Allvater zum freien Gedanken", Lahr)
1183 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Zur deutschen Redlichkeit", Iserlohn)
1184 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Carl zur Eintracht", Mannheim)
1186 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Zur unverbrüchlichen Einheit", Hamburg)
1209 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Otto zum aufgehenden Licht", Pyritz)
1210 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Renata", Hildesheim)
1211 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Carl zum Felsen", Altona)
1213 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Friedrich August zu den drei Zirkeln", Zittau)
1215 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Gallilei zur ewigen Wahrheit", Berlin)
1216 a 1957 an DDR abgegeben (Freimaurerloge "Innerer Orient", Kassel)
1218 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Friedrich zur Eintracht", Braunschweig)
1222 a 1957 an DDR abgegeben (Tochterlogen der großen Landesloge Deutschland)
1223 a 1957 an DDR abgegeben (Tochterlogen der großen Landesloge Hamburg)
1227 a zu Fond 1412 (Norske Provinzialloge, Christiana)
1228 a an Norwegen abgegeben (Landesloge Den Norske Store, Christiana)
1229 a an Norwegen abgegeben (Johannisloge "Olof Kyrre til den gyldne Koede", Oslo)
1244 a 1957 an DDR abgegeben (Freimaurerloge "Mattheus zum Löwen vor der Burg", Braunschweig)
1246 a 1957 an DDR abgegeben (Große Landesloge Sachsen und Tochterlogen, zus. Fonds)
1247 z zu Fond 1412 (Tochterlogen der Loge "Zu den 3 Weltkugeln", Wien, Kassel, Stettin)
1248 z zu Fond 1412 (verschiedene Logen aus Wien, Kassel, Stettin)
1249 z zu Fond 1412 (verschiedene Logen aus Wien, Kassel, Stettin)
1250 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Zur Eintracht und Freundschaft", Kassel)
1251 a 1957 an DDR abgegeben (Loge "Innerer Orient", Stettin)
1252 90 2 ö Nachlaß Reichel, Kurt; Mitglied des obersten Freimaurerrats Österreichs, Journalist
1253 a 1957 an DDR abgegeben (Tochterlogen der preußischen Großloge "Royal York zur Freundschaft")
1254 a 1957 an DDR abgegeben (Tochterlogen des "Eklektizistischen Freimaurerbundes")
1258 a 1957 an DDR abgegeben (Große Loge "Eintracht" und Tochterlogen)
1259 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Hansa", Hamburg)
1260 a 1957 an DDR abgegeben (Provinzialkapitel "Inseparabilis", Rostock)
1261 a 1957 an DDR abgegeben (Johannisloge "Germania zur deutschen Treue", Erlangen)
1262 z zu Fond 1412 (Oberster Rat der Freimaurer des schottischen Rituals, Wien)
1263 z zu Fond 1412 (Oberster Rat der Freimaurer des schottischen Rituals, Wien)
1271 z zu Fond 1412 (Weltbund der Erleuchteten und Tochterlogen, zus. Fonds)
1274 a 1957 an DDR abgegeben (Dokumente über Freimaurer und nicht geklärter Provenienz)
1278 z zu Fond 1412 (Allgemeine Freimaurerliga, Wien)
1279 a 1957 an DDR abgegeben (Freimaurerischer Wohltätigkeitsverein "Palmsonntagsstiftung", Frankfurt/ Main)
1284 9 1 Nachlaß Ohr, Wilhelm (1877-1916); Generalsekretär des "Nationalvereins für das liberale Deutschland", Freimaurer & Ohr, Julia (Ehefrau); Mitglied der DDP und des "Nationalvereins für das liberale Deutschland"
1285 z zu Fond 1412 (Österreichische Loge des Systems des internationalen Freimaurerordens "Le droite humain")
1286 z zu Fond 1412 (Große Freimaurerlogen, zus. Fonds)
1288 z zu Fond 1412 ("Deutsche Bruderkette" und Tochterlogen, zus. Fonds)
1289 a 1957 an DDR abgegeben (Freimaurerlogen und -vereine, zus. Fonds)
1292 a 1957 an DDR abgegeben (Freimaurerbund "Zur aufgehenden Sonne" und Tochterlogen)
1293 a 1957 an DDR abgegeben (Freimaurerorden der Humanisten und Tochterlogen)
1294 a 1957 an DDR abgegeben (Freimaurerloge "Walo zu den drei Türmen", Walsrode)
1412 14414  ??? Freimaurerlogen (Sammlung), zusammengelegt mit Fonds 1227, 1247-1251, 1253-1254, 1262-1263, 1271, 1278, 1285-1286, 1288

Liste nach Reinalter

Helmut Reinalter (Hrsg.)

Die deutschen und österreichischen Freimaurerbestände im Deutschen Sonderarchiv in Moskau (heute Aufbewahrungszentrum der historischdokumentarischen Kollektionen)

Europäischer Verlag der Wissenschaften

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Freimaurerliga der Stadt Wien 3
Österreichischer freimaurerischer „Höchster Rat des schottischen Rituals".
Wien 5
Österreichischer freimaurerischer Höchster Rat des schottischen Rituals. Wien 11
Die österreichischen Logen des Systems der internationalen freimaurerischen
Orden „Le Drua Jümen". Wien 22
Die Loge „Vertrauen" 22
Die Loge „Luxe in Tenebris" 23
Die Große Loge Wiens 24
Rat der Großen Loge 57
Rat der Amtspersonen 58
Prüfungskomitee 60
Ehrengericht 63
Literaturkomitee 64
Finanzkomitee 65
Wirtschaftskomitee 67
Wohltätigkeitskomitee 67
Jubiläums- und Trauerkomitee 67
Große Loge Wiens. Wien 68
Materialien der Tochterlogen 69
Briefwechsel mit ausländischen Logen (verschiedener Länder) 71
Briefwechsel eines Mitglieds der Großen Loge - des Historikers Lennhoff 72
Rat der Großen Loge 74
Rat der Amtspersonen 74
Prüfungskomitee 74
Ehrengericht 75
Finanzkomitee 75
Wohltätigkeitskomitee 75
Freimaurerloge „Humanitas". Wien 77
Freimaurerloge „Humanitas" 85
Freimaurerloge „Humanitas". Wien 122
Freimaurerloge „Treue" 128
Freimaurerloge „Zur Treue" 139

VII
Buch 2 143
Tochterlogen der Großen Loge Wien. Freimaurerloge „Lessing zu den drei Ringen". Wien 168
Freimaurerloge „Prometheus". Wien 170
Freimaurerliga „Eintracht". Wien 173
Freimaurerloge „Lessing zu den drei Ringen" 174
Freimaurerloge „Sarastro". Wien 175
Freimaurerloge „Kosmos". Wien 175
Freimaurerloge „Labor". Wien 175
Freimaurerloge „Lessing zu den drei Ringen". Wien 175
Freimaurerloge „Kosmos". Wien 176
Freimaurerloge „Pionier". Wien 176
Freimaurerloge „Prometheus". Wien 177
Freimaurerloge „Eintracht". Wien 179
Freimaurerloge „Pionier". Wien 180
Freimaurerloge „Plato". Wien 180
Freimaurerloge „Goethe". Wien 180
Freimaurerloge „Gleichheit". Wien 181
Freimaurerverein „Einigkeit an der Donau". Wien 181
Freimaurerloge „Heimat". Wien ._. 182
Freimaurerloge „Helios". Wien 182
Freimaurerloge „Eintracht". Wien 182
Freimaurerloge „Heimat". Wien ' 184
Freimaurerloge „Lessing zu den drei Ringen". Wien 185
Freimaurerloge „Sokrates". Wien 185
Freimaurerloge „Eintracht". Wien 186
Freimaurerloge „Sokrates". Wien 187
Freimaurerloge „Prometheus". Wien 189
Freimaurerloge „Sokrates". Wien 189
Freimaurerloge „Schiller". Wien 193
Freimaurerloge „Freundschaft". Wien 193
Freimaurerloge „Schiller". Wien 193
Freimaurerloge „Freundschaft". Wien 193
Freimaurerloge „Freiheit". Wien 193

VIII
Freimaurerloge „Zur Wahrheit". Wien 193
Freimaurerloge „Freiheit". Wien 193
Freimaurerloge „Sokrates". Wien 194
Freimaurerloge „Eintracht". Wien 196
Freimaurerloge „Sokrates". Wien 197
Freimaurerloge „Eintracht". Wien 199
Freimaurerloge „Schiller". Wien 203
Freimaurerloge „Eintracht". Wien 206
Freimaurerloge „Schiller". Wien 208
Freimaurerloge „Sokrates". Wien 209
Freimaurerloge „Fortschritt". Wien 210
Freimaurerloge „Eintracht". Wien 210
Freimaurerloge „Schiller". Wien 211
Freimaurerloge „Eintracht". Wien 214
Freimaurerloge „Schiller". Wien 215
Freimaurerloge „Sokrates". Wien 216
Freimaurerloge „Fortschritt". Wien 218
Tochterlogen der Großen Loge Wiens 218
Loge „Zur Beständigkeit". Wien 218
Loge „Zur wahren Eintracht". Wien :•. 219
Loge „Zur Wahrheit". Wien 219
Loge „Wolfgang Amadeus Mozart". Graz 219
Loge Nr. 900 „Harmonie". Wien 219
Freimaurerloge „Zum heiligen Josef. Wien 220
Freimaurerloge „Zur gekrönten Hoffnung". Wien 220
Freimaurerloge „Goethe". Wien 220
Freimaurerloge „Kosmos". Wien 220
Freimaurerloge „Labor". Wien ; 220
Freimaurerloge „Zu den drei Ringen". Wien 221
Freimaurerloge „Mozartt". Wien 221
Freimaurerloge „Zu neuem Bunde". Wien 221
Freimaurerloge „Pionier". Wien 221
Freimaurerloge „Plato". Wien 222
Freimaurerloge „Prometheus". Wien 222

IX
Freimaurerloge „Sokrates". Wien 224
Freimaurerloge „Fortschritt". Wien 224
Freimaurerloge „Fraternitas". Wien 225
Freimaurerloge „Freundschaft". Wien 225
Freimaurerloge „Freiheit". Wien 226
Freimaurerloge „Heimat". Wien 226
Freimaurerloge „Schiller". Wien 226
Freimaurerloge „Eintracht". Preßburg 227
Freimaurerloge „Einigkeit an der Donau". Wien 228
„Tochterlogen der Großen Loge Wiens" 228
Loge „Mozart". Wien 228
Loge „Sokrates". Wien 229
Loge „Schiller". Wien 229
Loge „Eintracht". Wien 229
Große Loge Ungarns. Budapest 230
Große symbolische Loge Ungarns. Budapest 232
Freimaurerloge „Archimedes zu den drei Reisbrettern". Stadt Altenburg 232
„Friedrich Wilhelm zur Hoffnung". Stadt Araswalde v 233
„Zu den drei königlichen Adlern". Stadt Aurich 233
Freimaurerloge „Zu den drei Kleeblättern". Stadt Aschersleben 233
Große Loge „Zur Sonne". Bayreuth 234
Materialien über die Tätigkeit der Großen provinziellen Loge „Polarstern" (Norwegen) 234
Materialien über die Tätigkeit der Tochterlogen 235
Deutscher freimaurerischer „Höchster Rat des schottischen Ritus". Berlin 245
Deutscher freimaurerischer Höchster Rat des schottischen Ritus. Berlin 254
Union der Großen Deutschen Logen. Berlin 255
Große Nationale Loge „Zu den drei Weltkugeln". Berlin 255
Große Landloge Deutschlands. Berlin 265
Körperschaft „Fedilitas Sempiterna". Königsberg Nr. 4718-4721 265
Körperschaft „Fedilitas Sempiterna". Königsberg Nr. 4725-4729 266

X
Große Körperschaft „Indissolubilis" '. 269
Körperschaft „Fidelitas Sempiterna". Königsberg 270
Große Loge Preußens „Royal York zur Freundschaft". Berlin 271
Große Nationale Loge „Zu den drei Weltkugeln". Berlin 278
Große Loge Preußens „Royal York zur Freundschaft". Berlin 278
Große Loge Preußens „Royal York zur Freundschaft". Berlin 280

Buch 3 283
Große Symbolische Loge Deutschlands und ihre Tochterlogen 285
Loge „Labor". Berlin 286
Loge „Zur Weltkette". Dresden 286
Loge „Pythagoras zu den füner Rosen". Mannheim 286
Loge „Indissolubilis". Berlin ; 286
Loge „Friedrich der Große". Berlin 286
Loge „Friedrich Leopold zum Friedensbund". Berlin 286
Loge „Friedrich zur Bruderkette". Berlin 287
Loge „Zu den drei goldenen Schlüsseln". Berlin 287
Loge „Zum Pegasus". Berlin 287
Loge „Drei Lichter im Felde". Berlin-Lichtenfelde 288
Loge „Bruderbund am Fichtenberg". Berlin-Steglitz 288
Loge „Zu den drei Rosenknospen". Bochum 288
Loge „Friedrich zur Einheit". Braunschweig 288
Loge „Zum Ölzweig". Bremen : 289
Loge „Friedrich zum goldenen Zepter". Breslau 289
Loge „Amalia". Weimar 301
Loge „Zum starken Licht am Brocken". Wernigerode 302
Loge „Zur Vaterlandsliebe". Wismar 302
Loge „Zu den drei Degen". Halle 302
Große Loge Hamburgs 302
Freimaurerischer Verein „Engbund". Hamburg 311
Loge „Zur festen Burg an der Elbe". Hamburg 315
Loge „Pythagoras zu den drei Strömen". Han- Münden 318
Loge „Zum stillen Tempel". Hildesheim 318
Loge „Ludwig zur Treue". Gießen 318

XI
Loge „Ernst zum Kompaß". Gota 320
Große Landesloge Sachsens. Dresden 320
Loge „Zu den drei Schwertern und Astrea zur grünenden Raute". Dresden 327
Loge „Zum goldenen Apfel". Dresden 327
Loge „Immanuel". Königsberg 332
Freimaurerloge „Immanuel". Königsberg 360
Provinzielle Körperschaft Preußens „Fedilitas Sempiterna". Königsberg 363
Loge „Zu den drei Kronen". Königsberg 368
Loge „Johannes zum schwarzen Adler". Landeberg 368
Loge „Alfred zum freien Gedanken". Lahr 369
Loge „Zum Wegweiser". Löwenberg 369
Union der deutschen Freimaurer. Leipzig 369
Loge „Balduin zur Linde". Leipzig 371
Loge „Minerva zu den drei Palmen". Leipzig 371
Loge „Phönix". Leipzig 372
Loge „Zu den drei Rosen am Rhein". Ludwigshafen 372
Loge „Die Freunde zur Eintracht". Mainz 373
Loge „Victoria zu den drei gekrönten Türmen". Marzenburg 373
Loge „Zur goldenen Harfe". Marienwerder 376
Loge „Zu den drei Hammern". Naumburg.....': 379
Loge „Josef zur Einigkeit". Nürnberg 379
Loge „Zu den drei Pfeilen". Nürnberg 380
Freimaurer Wohltätigkeitsverein „Rat und Tat". Nürnberg 381
Loge „Tempel der Eintracht". Posen 382
Provinzielle Körperschaft „Inseparabilis". Rostock 390
Provinzielle Loge Mecklenburgs. Rostock 392
Loge „Zur Stärke und Schönheit". Saarbrücken 392
Loge „Irene". Tilsit 392
Loge „Zum Licht im Walde". Forst-Lausitz 400
Große Loge der ekklektischen Union. Frankfurt am Main 400
Loge „Sokrates zur Standhaftigkeit". Frankfurt am Main 401
Loge „Zum aufrichtigen Herzen". Frankfurt an der Oder 403
Loge „Zur aufgehenden Morgenröte". Frankfurt am Main 403
Loge „Zur edlen Aussicht". Freiberg 403

XII
Loge „Herkules". Schweidnitz 403
Loge „Zur wahren Eintracht". Schweidnitz 404

Buch 4 407
Loge „Drei goldene Anker zur Liebe und Treue". Stettin 436
Loge „Innere Orient". Stettin 444
Loge „Pegasus und Schiff. Stettin 445
Loge ^Tempel des Friedens". Stettin 447
Loge „Zu den drei Zirkeln". Stettin 453
Loge „Friedrich zur Treue an den drei Bergen". Strigau 475
Loge „Zu den drei Zedern". Stuttgart 479
Weltunion Illuminaten 479
Loge „Adam Weißhaupt zur Pyramide". Berlin 485
Minerval - Loge „Zum Licht". Berlin 485
Loge „Faust zur verschlossenen Tür". Chemnitz 485
Loge „Urlicht". Wien 486
Tochterlogen der Großen Loge „Zu den drei Weltkugeln" und „Leier und Schwert". Stettin 497
Loge „Zum funkelnden Morgenstern". Stettin 498
Loge „Zu den drei Adlern". Dresden 498
Loge „Zur strahlenden Sonne an der Ostsee". Stolp 498
Loge „Zum funkelnden Morgenstern". Stettin 498
Loge „Zur strahlenden Sonne an der Ostsee". Stolp .• 500
Loge „Auf Hoffnung". Angermünde 500
Loge „Westfalia zur Eintracht". Arneberg 501
Loge „Febus Apollo". Güstrow 501
Tochterlogen der Großen Loge Deutschlands Loge „Zur goldenen Leier"
Humbinnem 501
Loge „Immutabilis". Stettin 502
Loge „Zur goldenen Leier". Humbinnen 502
Loge „Diskreta". Königsberg 505
Loge „Zur goldenen Leier". Humbinnen 505
Loge „Kannen Silva zur deutschen Treue". Bukarest 506
Loge „Zur goldenen Leier". Humbinnen 506
Loge „Diskreta". Königsberg 506

XIII
Loge „Zur goldenen Leier". Humbinnen 506
Loge „Diskreta". Königsberg 507
Loge „Immutabilis". Stettin 508
Loge „Aszendenz". Herlitz 508
Loge „Zur goldenen Leier". Humbinnen 509
Loge „Diskreta". Königsberg 509
Loge „Hohenzollern Treue und Beständigkeit". Magdeburg 509
Loge „Zum Bienenkorb". Thorn 509
Loge „Strenua". Tilsit 510
Loge „Günter zur Eintracht". Rudolfstadt 510
Loge „Zur Fürstenstein". Freiburg 510
Loge „Tarnomontano". Tarnowitz 510
Loge „Zur Fürstenstein". Freiburg 511
Loge „Zum roten Kreuz". Danzig 511
Körperschaft „La Fidelite Eternelle". Königsberg 511
Loge „Tempel des Johannes". Königsberg 511
Loge „Zum Gral". Hamburg 512
Loge „Friedrich zu den drei Türmen". Heinau 512
Körperschaft „La Fidelite Eternelle". Königsberg 512
Loge „Immutabilis". Stettin •: 512
Provinzielle Körperschaft „Immutabilis". Stettin 512
Loge „Sankt- Martin zu den drei goldenen Ehren". Jauer 515
Loge „Quatuor Virtutes". Erfurt 516
Provinzielle Körperschaft „Immutata fides". Stettin 516
Loge „Virtus". Schweidnitz 518
Tochterlogen der Großen Loge Preußens „Royal York zur Freundschaft" und „Sundia zur Wahrheit". Stralsund 518
Loge. „Zum innigen Verein am Riesenberg". Landshut 518
Loge „Innerer Orient". Berlin 518
Loge „Zum Treue-Verein". Wittenberg 519
Tochterlogen der Großen Loge „Zur Sonne" und „Tekla Einerleichte an
Franken". Kitzingen 519
Loge,, In treuem Fest". Freiburg 519
Große Loge „Zur Eintracht" und ihre Tochterlogen. Darmstadt 519

XIV
Große Loge „Deutsche Bruderkette" und ihre Tochterlogen. Loge „Archimedes
zum ewigen Bunde" 519
Loge „Wieland". Leipzig 520
Loge „Archimedes zum ewigen Bunde". Gera 521
Loge „Herder". Bremen 521
Loge „Archimedes zum ewigen Bunde". Gera 521
Freimaurerunion „Zur aufgehenden Sonne" und ihre Tochterlogen in Nürnberg
Loge „Sonne zur Pfalz". Mannheim 522
Loge „Seele im Osten". Königsberg 522
Loge „Sonne der Pfalz". Mannheim 522
Loge „Friedrich zur Gerechtigkeit". Berlin 523
Freimaurerische Militärlogen Loge „Zum eisernen Kranz im Osten". Warschau 523
Loge „Johannes zum Degen". Hoya 524
Loge „Hyronimus Napoleon zur Freie". Kassel 524
Loge „Karl und Eugen Napoleon zur festen Vereinigung". Aschaffenburg 524
Loge „Johannes zum Degen". Hoya 525
Loge „In Retten zum Licht imLonhus" 525
Loge „Hyronimus Napoleon zur Freie". Kassel 526
Loge „Zum aufgehenden Licht an der Somme". Saint-Fateteng 526
Loge „Zum eisernen Kreuz". Lüttich 526
Loge „Etoil Hanseatic". Osnabrück 526
Militärloge Nr. 2. Erfurt 527
Loge „Zum eisernen Kreuz". Lüttich : 527
Materialien zur Geschichte des Ordens Tampler 530
Loge „Karl zur gekrönten Seele". Braunschweig 531
Loge „Montana". Breslau 531
Provinzielle Loge Niedersachsens. Hamburg 532
Dokumentarmaterialien der freimaurerischen Logen Polens 532
Loge des Großen Ostens der Niederlande (Groot-Osten der Nederlande) und ihre Tochterlogen 532
Großer Osten der Niederlande 533
Bekannte Tochterlogen 533
Tochterloge des Ordens „Les droits Humains" in Holland in den Jahren 1924/40 534
Post nubilalux in Asterdami 898-1940 534

XV
Prejenu venku, 1928/38 534
Ultargestina in Utrecht 535
Fedilitas Nr. 53 in Haag 535
Loge Großer Osten Griechenlands und Tochterlogen 535
Bekannte Tochterlogen 535
Große Landesloge Norwegens 536

Buch 5 551
Freimaurerische Große Loge Norwegens und ihre Tochterlogen. Oslo (Kristiania) Loge „Fraternitas til de twende Fürtorn". Arendal 659
Provinzielle Loge Bergens. Bergen 659
Loge „Bergwin". Bergen 659
Loge „Oskar til de slüw Berge". Bergen 660
Loge „Midnadeas". Bude 661
Loge „Gustav til den ledende Sterne". Drammen 661
Loge „Orion til de tuFluder". Kristiansund 661
Loge „Nordlüset". Kristiansund 661
Loge „Süwsternen". Kristiansund 662
Loge „Oskar til denkronede Beg". Larvik 662
Loge „Aldebaran". Mulde 662
Loge „Regulus". Olesun 662
Loge „Akerschus". Oslo 662
Loge „Gustav til den ledende Sterne". Drammen : 662
Loge „Akerschus". Oslo 664
Loge „Oskar til den flammende Sterne". Oslo 664
Loge „Sankt Olaus til den Gwide Leonard". Oslo 683

Buch 6 691
Loge „Sankt Olaus til den tre Sehler". Oslo 696
Loge „Sankt Olaus til den tre Roser". Oslo 699
Loge „Sankt Olaus til den tre Seeler". Oslo 700
Loge „Sankt Olaus til den tre Roser" Oslo 701
Loge „Sankt Swintchup". Stawanger 703
Loge „Utstein". Stawinger 703
Loge „Sankt Michael til den Lusende Kors". Teneberg 703

XVI
Loge „Stella polaris". Tremse 703
Loge „Nordluset". Trondheim 704
Loge „Sankt - Eistein". Trondheim 704
Loge „Sankt Magnus". Fredrikstad 704
Loge „Sankt Haiward". Hamar 704
Loge „Hamarus". Hamar 705
Loge „Harald til det Lusende hob". Haugesund 705
„Sankt Olaus til den tre Seiler". Oslo 705
Loge „Harald til det Lusende hob". Haugesund 705
Loge „Nordluset". Trondheim 705
Loge „Harald til det Lusende hob". Haugesund 706
Loge „Sankt Olaus til den tre Roser". Oslo 706
Loge „Sankt Olaus til den tre Roser". Oslo 706
Loge „Sankt Olaus til dengwide Loepard". Oslo 706
Loge „Harald til det Lusende hob". Haugesund 706
Loge „Sankt Olaus til den Gwide Leonard". Oslo 707
Loge „Oskar til den flammende Sterne". Oslo 707
Loge „Sankt Olaus til den Gwide Leonard". Oslo 707
Loge „Sankt Olaus til den tre Seiler". Oslo 708
Große freimaurerische Loge Norwegens und ihre Tochterlogen. Oslo (Kristiania) 708
Große freimaurerische Loge Österreichs und ihre Tochterlogen. Wien 708
Große freimaurerische Loge Norwegens und ihre Tochterlogen. Oslo (Kristiania) 709
Große freimaurerische Loge Schwedens. Stockholm 709
Große freimaurerische Loge Norwegens und ihre Tochterlogen. Oslo (Kristiania) 709
Loge „OlafKürre til den güldneKede". Oslo 709
Freimaurerische wohltätige Organisation „Alumnatverein". Lennen 710
Große Loge Jugoslawiens. Belgrad 711
Große Loge Deutschlands „Unabhängiger Orden Odd Fellow" und seine Tochterlogen. Berlin 714
„Golbeiloge Nr. 6". Augsburg 717
Kreis „Odd Fellow". Baden-Baden 717
„Schwarzwaldloge Nr. 9". Baden-Baden 717

XVII
Große Brandenburgs Loge „Odd Fellow". Berlin 721
„Bismarck- Loge". Berlin 721
„Humboldt - Loge". Berlin 722
„Hochwald - Loge Nr. 3". Waidenburg 722
„Geharus - Loge Nr. 9". Wien 722
„Frit'of Nansen - Loge Nr. 4". Wien 722
„Lukas Granach - Loge Nr. 10". Wittenberg 722
„Schlesien - Loge Nr. 1". Herlitz 722
„Kinast - Loge zu den drei Ringen Nr. 4". Hirschberg 723
„Vogtland - Loge Nr. 7". Hreitz 724
„Astrea - Loge Nr. 2". Inowrazlow 724
„Hebel - Loge Nr. 6". Karlsruhe 724
Große Loge Rains und Westfalens „Odd Fellow". Köln 724
„Kolonial Loge Nr. 4". Köln 724
„Königin Loge Nr. 1". Königsberg 725
„Baidur-Loge Nr. 10". Krefeld 726
„Pfalzgau - Loge Nr. 8". Landau 726
„Lipenja- Loge Nr. 3". Leipzig 727
„Jürgen Wullenweber- Loge Nr. 1". Lübeck 727
„Zur Treue am Rhein Nr. 9". Ludwigshafen 728
Loge „Frieden". Wien 730
Loge „Ikarus". Wien 743
Loge „Pestalozzi". Wien 747
„Fritjof Nansen- Loge Nr. 4". Wien 749
Loge „Mozart". Wien 750
Fritjof Nansen- Loge Nr. 4, Wien 751
Loge „Mozart". Wien 751
Unabhängiger Orden Odd Fellow 751
Deutsche Logen 756
Holländische Logen 757
Norwegische Logen 757
Freimaurerverein „Rat und Sache". Frankfurt am Main 757
Unabhängiger Orden Odd Fellow in der Tschechoslowakei 757
Große Einheitsloge Englands 757

XVIII
Griechische Freimaurerlogen 757
Freimaurerlogen Russlands 757
Griechische Loge 757
Große Loge Ungarns 758
Loge „Astrea" 758
Loge „Zur festen Burg" 758
Loge „Hammonia zur Treue" 758

Siehe auch

Links


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …







Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: